Abbruch fast beendet

Die Abbrucharbeiten auf dem ehemaligen Hitzel+Beck Gelände in Ober-Roden neigen sich dem Ende.

Es ist fast geschafft! Die Abbrucharbeiten sind so gut wie erledigt. Lediglich das hintere Werkstattgebäude steht noch, bevor es im laufe dieser Woche niedergelegt wird. Sämtliche Produktionshallen und Bürogebäude wurden bereits abgebrochen und niedergelegt. Ca. 16.000 m³ umbauter Raum wurden innerhalb weniger Monate beseitigt, um das Areal zu entsiegeln, damit die weiteren Arbeiten daran anschließen können. Nachdem auch die Bodenplatten und Fundamente entfernt worden sind und das Gelände damit vollständig entsiegelt ist, wird eine regionale Erdbaufirma die anstehende Bodensanierung durchführen. Diese soll voraussichtlich gegen Ende diesen Jahres abgeschlossen werden, damit anschließend der Hochbau auf dem attraktiven Grundstück beginnen kann. Durch den direkten Anschluss an die S-Bahn, mit direkter Verbindung an die Metropole Frankfurt am Main eignet sich das Gelände vorzüglich für eine Wohnbebauung.